Banner

Veröffentlichter Artikel: Current models broadly neglect specific needs of biodiversity conservation in protected areas under climate change

Faktoren wie zunehmende Bevölkerungsdichte, intensive Landnutzung, invasive Arten und Habitatfragmentierung bedrohen Ökosysteme weltweit. Naturschutzgebiete stellen für viele Arten sehr wichtige Rückzugsgebiete dar. Klimawandel kommt als zusätzliche potentielle Bedrohung noch hinzu und macht auch vor ausgeschriebenen Schutzgebieten keinen Halt. Für einen adaptiven Naturschutz ist es daher sehr wichtig, Effekte von Klimawandel mit in Schutzgebietsmanagementmaßnahmen sowie Schutzgebietsdesign mit einzubeziehen.
Das Ziel dieser Arbeit war es einen Überblick über die vorhandene Literatur zum Thema Schutzgebiete, Klimawandel und Modellierung zu erstellen, um mögliche Lücken und Trends aufzuzeigen sowie Strategien und Richtlinien für zukünftige Ansätze zu erarbeiten.

Sieck, M., Ibisch, P. L., Moloney, K. A. & Jeltsch, F. (2011) Current models broadly neglect specific needs of biodiversity conservation in protected areas under climate change. BMC Ecology, 11:12

http://www.biomedcentral.com/1472-6785/11/12